Die VERITAS-Teleskope


      VERITAS (Very Energetic Radiation Imaging Telescope Array System) ist ein bodengebundenes Gammastrahlungsinstrument, das sich am Fred Lawrence Whipple Observatorium im Süden Arizonas (USA) befindet. Es besteht aus vier abbildenden Teleskopen, jedes mit einem großen optischen Spiegel (12m Durchmesser) und einer Kamera aus Photomultipliern. Die VERITAS-Teleskope erfassen das kurze, lichtschwache Cherenkovleuchten in Luftschauern, die durch hochenergetische Photonen in der Atmosphäre erzeugt werden. Die Teleskope sind passend aufgestellt, um die höchste Sensitivität im sehr hochenergetischen Energiebereich zu erreichen.

      Die VERITAS-Arbeitsgruppe am DESY befasst sich mit den folgenden Themen:

      • Emission von Gammastrahlung aus astrophysikalischen Jets
      • Teilchenbeschleunigung in Doppelsternsystemen
      • nicht identifizierte Gamma-Quellen und Methoden zur Himmelsdurchmusterung
      • Suche nach Dunkle-Materie-Teilchen
      • Datenanalyse und Entwicklung innovativer Analysemethoden
      • Monte Carlo Simulationen